Unsere Broschüre

Kundenanfragen

Tcv Partners

Enschede, Netherlands

Geschäftskunden

Kompetenz aus Tradition

Service und Strategien

Für Ihr laufendes Geschäft brauchen Sie ein Konto. Und weil Ihr Geschäft nicht irgendeines ist, genügt Ihnen auch nicht irgendein Konto. Sie brauchen ein Konto, mit dem Sie wirklich was bewegen. Eines, das nachhaltig wirkt. Eben eines, das so ist wie Ihr eigenes Geschäft. Wie wäre es mit unserem alternativen Geschäftskonto? Mit dem TCV Geschäftskonto geben wir Ihnen die Möglichkeit, auch Ihren Giroverkehr auf eine nachhaltige Basis zu stellen. Es bietet sich für Selbstständige und Freiberufler, sowie weitere juristische Personen an.

Im Zentrum unserer Investitionspolitik stehen Engagements, bei denen wir eine Gestaltungsperspektive erkennen und durch gezielte Veränderungen eine dynamische Entwicklung bewirken können. Perspektiven für diese Veränderungen sehen wir bei mittelständischen Unternehmen in Wachstumsbranchen und Wachstumsregionen. Zielfelder für unsere Beteiligungen liegen zum Beispiel im E-Commerce und im FinTech.

Die Unternehmensgröße spielt bei unserer Investitionsentscheidung eine untergeordnete Rolle. Bei unseren Beteiligungen nehmen wir Einfluss auf die Entwicklung des strategischen Konzepts, halten uns jedoch aus dem operativen Management heraus.

TCV-Partners war einer der ersten deutschen Vermögensverwalter, der im Jahre 2010 die Prinzipien für verantwortliches Investieren (Principles of Responsible Investment, kurz „PRI“) der Vereinten Nationen unterzeichnet hat, und ist seitdem Vorreiter einer Vielzahl von Initiativen für verantwortliches Investieren. Vertreter von Union Investment wirken in einer Reihe von PRI Arbeitsgruppen mit, u. a. im PRI Fixed Income Lenkungsausschuss. Wir sind Sponsor des PRI Fixed Income Investor Guide, und haben zusammen mit der PRI eine Reihe von Veranstaltungen organisiert mit dem Ziel, das verantwortliche Investieren innerhalb der Vermögensverwaltungsbranche zu fördern.

Mit der Schaffung eines Integritätsausschusses hat der Aufsichtsrat 2013 die Bedeutung ethischer Aspekte im Rahmen seiner Aufsichtspflicht gestärkt. Der Ausschuss berät und überwacht den Vorstand bei Maßnahmen, die die wirtschaftliche Entwicklung der Bank langfristig sicherstellen und gleichzeitig dazu beitragen sollen, natürliche Ressourcen zu schützen, soziale Verantwortung zu übernehmen und die Prinzipien einer verantwortungsbewussten Unternehmensführung zu beachten.

Die Aufgabenfelder des Ausschusses umfassen insbesondere:

• die Überwachung der Initiativen des Vorstands, mit denen sichergestellt wird, dass die Bank Rechtsvorschriften, behördliche Regelungen und interne Richtlinien einhält

• die regelmäßige Überprüfung der Ethik- und Verhaltenskodices der Bank unter dem Gesichtspunkt, ehrbares und sittliches Verhalten innerhalb und außerhalb des Unternehmens zu fördern.

• die vorbeugende Beobachtung und strategische Analyse von Rechts- und Reputationsrisiken, die ein Risiko für die gesamte Bank bedeuten oder zu wesentlichen Ersatzansprüchen gegen aktuelle oder ehemalige Vorstandsmitglieder führen können, sowie die regelmäßige Beratung und Kontrolle des Vorstands im Hinblick darauf, wie derartige Risiken vermieden werden können

 

Top